Bestellungen in unserem Shop sind nur für registrierte Kunden möglich.

Medienspiegel und Newsletter

Aktuelle Informationen für unsere Kunden

Anomalieerkennung für kritische Infrastrukturen

Redaktioneller Beitrag über die Anomalieerkennung für kritische Infrastrukturen


Bei der Sicherheit kritischer Infrastrukturen (Kritis) gibt es Handlungsbedarf. Herkömmliche Schutzmechanismen reichen nicht mehr aus, weil die wechselseitigen Abhängigkeiten vernetzter Systeme steigen und sich die Zahl und Professionalität der Angriffe weiter erhöhen. Das Konzept der Anomalieerkennung verspricht einen zusätzlichen Schutz für Kommunikationsnetze. Eine Analyse.

Quelle: NET 05/2019

Redaktioneller Beitrag